Hier erscheinen alle Artikel von 2017

Bevor es in die Ferien geht

traf sich am Sonntag, 28.06.20, die Jugend unseres Vereins an der "Süßen Ecke". Bei einem gemeinsamen Angeln hatten alle das Glück, Fisch gefangen zu haben. Nun können die Ferien starten, bei denen es bestimmt das eine oder andere Abenteuer beim Angeln zu erleben gibt.

Petri Heil

mehr lesen

Neuigkeiten im Verein

 

Wir haben ein neuen Schatzmeister

 

Leider teilte uns Andreas mit, dass er sein Amt des Schatzmeisters schnellstmöglich niederlegen möchte.

Der Vorstand akzeptierte seinen Wunsch und bedankte sich für die Zusammenarbeit bei Andreas.

 

Das Niederlegen des Amtes des Schatzmeisters durch Andreas Frede zum schnellstmöglichen Zeitpunkt machte es notwendig, ein Vereinsmitglied kommissarisch neu ins Amt des Schatzmeisters zu erheben. Eine ordnungsgemäße Übergabe des Amtes wurde zugesichert. Zur Übergabe des Amtes waren Andreas Frede, Schatzmeister, Hagen Wegner, neuer Schatzmeister und Jörg Melcher, Revisionskommission, anwesend.

 

Der Vorstand des Angelvereins „Wieseneck 1965“ Rüdersdorf e.V. hat die kommissarische Übernahme des Amtes des Schatzmeisters durch Hagen Wegner am 05.06.20 beschlossen.

 

Der Vorstand freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

Neue Beiträge ab 01.01.2021

 

Grund der Beitragserhöhung ist eine Pachterhöhung für unser Vereinsgrundstück.

 

 

Vereinsbeitrag 70,-€ und

 

5,-€ Zuwendung alt 75,-€                   neu  100,-€ im Jahr 2021

 

 

 

Vereinsbeitrag Jugend alt 1,- €             neu  12,-€ im Jahr 2021

 

 

Liegeplatz Boot Wasser alt 16,-€         neu  50,-€ im Jahr 2021

 

 

Liegeplatz Boot an Land alt 16,-€         neu 30,-€ im Jahr 2021

 

Die Vereinsbeiträge wurden einstimmig bei der Mitgliederhauptversammlung am 20.06.20 von der Mitgliedschaft beschlossen.

 

Der Vorstand

 

Anangeln im Juni

Am Sonntag, 21.06.20, fand unser erstes Angeln in diesem Jahr statt. Um 05.00 Uhr fuhren 12 Angler mit ihren Booten auf den Hohlen See hinaus, um ein kleines Coronaangeln durchzuführen. Es wurden viele kleine Güstern und Plötzen gefangen. Barsche und Brassen waren nur wenige im Netz zu finden. Die Brassen hatten aber dafür eine stattliche Größe. Im Anschluss des Angelns gab es noch ein kleines Frühstück. Ein Kaffee und ein Brötchen mit Bockwurst ist immer lecker. Beim Foto der drei besten Angler wurde natürlich auch der Sicherheitsabstand eingehalten. Mit 3.536 Punkten  belegte Jens den 3. Platz, Torsten hat sich mit 3.770 Punkten den 2. Platz gesichert.  Leo war an diesem Tag der beste Angler. Sein Fang bachte ihm 6.215 Punkte und auch den 1. Platz ein.

Allen Anglern ein kräftiges

Petri Heil

mehr lesen

Mitgliederhauptversammlung unter Coronabedingungen

Der Sicherheitsabstand war eingeplant bei unserer Mitgliederhauptversammlung am Sonnabend. Der Regen hat uns weichgespült. So waren alle Maßnahmen gegen Corona eingehalten. 24 abstimmungsberechtigte Mitglieder fanden sich bei diesem sch... Wetter zur Versammlung ein. Es wurde vom Vorstand viel Neues  und auch Änderungen bekanntgegeben. Über neue Beiträge ab 2021 wurde in der Mitgliedschaft abgestimmt.  Alle Änderungen werden  in den nächsten Tagen schrittweise  auf unserer Hompage zu sehen sein.

mehr lesen

Der 1. Arbeitseinsatz ist geschafft.

Achtung Terminänderung !

Neu: 2. Arbeitseinsatz und Frühjahrsputz am 28.03.2020

Neu:  1. Jugendangeln am 04.04.2020

Die Montagen sind gebaut

Unsere Jugendgruppe nutzte die Zeit, um bei der heutigen 1. Angelschule in diesem Jahr ausreichend Montagen für die ersten Angelveranstaltungen zu bauen. Alles was heute gebaut wurde, spart viel Zeit wenn beim Angeln was kaputt geht.

mehr lesen

Bowlingabend

Sportlich begannen wir die Aktivitäten im neuen Jahr 2020 mit Bowling.Bei der großen Beteiligung waren drei Bahnen schon bald zu wenig. Viel Spaß hatten wir aber trotzdem.

Gedanken zur Vorweihnachtszeit bei einem Besuch an der Oder

Als es der Zufall wollte, dass ich in dieser Woche einen Kurzbesuch an der Oder bei Bienenwerder machen konnte, musste ich an die doch sehr lange zurückliegenden Angeln auf Quappe denken. Hier war es, wo sich am Anfang der 90er, mehrere Jahre lang um die Weihnachtszeit herum Leute zusammentaten, um auf Quappe zu angeln. Ich weiß nicht, ob ich überhaupt einen Fisch damals gefangen habe, aber die sehr kalten Nächte im Schnee am kleinen Lagerfeuer werde ich nicht vergessen.  Einige zugefrorene Autos standen am Deich.  Es gibt sie noch die Quappenangler.

 

Auch die Kutter-Touren an der Ostsee liegen schon lange zurück. Hier fanden sich auch einige Leute aus unserem Verein zusammen, um sich einmal wie ein richtiger Seemann, den Meereswind um die Nase wehen zu lassen. 

 

Die weitesten und auch schönsten Touren gingen nach Norwegen. Das war wirklich ein Abenteuer, als wir zum ersten Mal den Köder ins dunkle und für uns doch sehr tiefe Wasser abließen. Was wird uns erwarten? Wir fingen Fische, die wir noch nicht einmal kannten. Einfach unvergesslich.

 

Aber auch das Nachtangeln mit Kumpels am einsamen Waldsee, wo uns kein Wecker, sondern eine Rotte Wildschweine weckte, bleibt in Erinnerung.

 

Und nicht zuletzt die zahlreichen Freundschafts- und Vereinsangeln, die in Gemeinsamkeit mit netten Leuten, uns schöne Stunden bereiteten.

 

Wir haben wirklich ein tolles Hobby, bei dem wir schöne Stunden in der Natur und am Wasser, gemeinsam mit Gleichgesinnten und gespickt mit vielen Überraschungen, erleben dürfen.

 

Nutzt doch jetzt auch einmal die etwas ruhige Zeit, um einen Angelplatz zu besuchen, wo ihr lange nicht geangelt habt. Lasst die Gedanken schweifen und plant einen neuen Angelausflug mit Freunden.

 

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern unseres Vereins und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

 

Petri Heil

 

Jürgen

 

Unsere besten Angler des Jahres 2019

Bei unserer letzten Mitgliederversammlung  in diesem Jahr wurden auch unsere besten Angler geehrt. Bei der Jugend erhielten  Lucas, Niclas, Mini Paul und Eddy einen Pokal. Der Weihnachtsman hatte auch noch eine Überraschung für alle Jugendlichen abgegeben.

mehr lesen

Kuchen beim Arbeitseinsatz

 

 

Am Sonnabend, den 23.11.2019 trafen wir uns zum 4. Arbeitseinsatz in diesem Jahr. Wir beseitigten Laub und kümmerten uns anschließend um die noch im Wasser verbliebenen Boote.

 

Holger hatte an seinem naturbelassenen Unterwasserboden ordentlich mit Muscheln zu kämpfen. Schade, mit Knoblauch wären das einige ordentliche Portionen geworden.

 

Satt wurden wir aber allemal, denn Susanne hatte einen leckeren Kuchen spendiert. Danke Susanne, der Kuchen hat wirklich toll geschmeckt.

 

Ein großes Dankeschön auch an unsere Jugendlichen, die uns heute tatkräftig unterstützten.

 

So, dann sehen wir uns zur nächsten Mitgliederversammlung am Sonnabend, den 30.11.2019 im Sportpark Rüdersdorf (Freizeitoase) um 17.00 Uhr. Hier werden die Angelmarken und Kalkseekarten ausgegeben. Auch die Angelsaison 2019 wird ausgewertet und Ehrungen werden durchgeführt.

 

Der 5. und letzte Arbeitseinsatz findet am 07.12.2019 statt. Wir treffen uns um 08.00 Uhr.

 

Der Vorstand wünscht Euch und euren Angehörigen eine schöne Vorweihnachtszeit

mehr lesen

Boote wurden an Land geholt

Einige Mitglieder nutzten den heutigen Arbeitseinsatz, um ihr Boot an Land zu holen. Die nächste Möglichkeit, sein Boot gemeinsam  ans Land zu holen, ist der Arbeitseinsatz am Sonnabend, den 23.11.2019.

Wer sein Boot allein aus dem Wasser holen will, bitte den Liegeplatz mit Klaus oder Jürgen abstimmen. Dies ist notwendeig, weil größere Baumfäll- und Holzschnittarbeiten auf dem Grundstück bevorstehen.

Unser neuer Raubfischkönig

Maximilian heißt der neue Raubfischkönig 2019. Erm konnte einen schönen Hecht von 84 cm landen. Sechs Angler versuchten ihr Glück und es wurden einige schöne Fische gefangen.

 

Petri Heil

Neun Angler und kein Fisch.

Am Sonnabend fand das diesjährige Abangeln unseres Vereins statt. Ein kaltes, regnerisches und windiges Wetter schreckte neun Angler nicht ab, um 13.30 Uhr hinaus auf den Kalksee zu fahren, um den Fischen nachzustellen. Der Fisch musste gesucht werden und so versuchten es die Angler an mehreren Stellen. Doch am Ende des Angelns stellte es sich heraus, keiner hat Fisch gefangen. Das hat es in der Vereinsgeschichte auch noch nicht gegeben. Das schönste also an diesem Tag war die Bockwurst und der heiße Kaffe, mit dem Marita auf die Angler wartete. Vielen Dank dafür.

 

Im Anschluss noch einige Bilder von Klaus.

mehr lesen

Ein schönes letztes Angeln

Am Sonnabend,  28.09.2019, traf sich unsere Jugend zum letzten Angeln in diesem Jahr. Sie angelten am Gosener Kanal in Hessenwinkel. Es wurden schöne Bleie gefangen. Manch einer dieser Fische wird seinen Weg in den Räucherofen gefunden haben.

Petri Heil

 

mehr lesen